Wendeltreppen

Eine Wendeltreppe ist eine gewendelte Treppenform, bei der die Wegführung einer Helix entspricht. Die Wendeltreppe windet sich schraubenförmig um einen zentralen Stützpfeiler oder um ein zentrales Treppenauge.

Als gewendelte Treppe bezeichnet man alle Treppen, die nicht gradläufig sind. Die Treppenstufen haben durch Biegungen des Treppenlaufs unterschiedlich große Auftritte, sehr schmal am Treppenauge, sehr breit an der Außenwand des Treppenhauses. Die Lauflinie wählt der jeweilige Benutzer selbst. Die Treppen sind oft bequemer zu gehen als gradläufige Treppen, da die Lauflinie kreis- oder bogenförmig ist, nicht orthogonal.

Individuell ganz passgenau - nach jeder baulichen Gegebenheit fertigen wir maßgeschneiderte Wendeltreppen in den verschiedensten Ausführungen.

Bei den Handläufen haben Sie die Auswahl zwischen Stahl, Edelstahl oder Holz.