Fluchttreppen

 gerade Fluchttreppe mit Duplexbeschichtung und Edelstahlhandlauf an einem Studentenheim
gerade Fluchttreppe mit Duplexbeschichtung und Edelstahlhandlauf an einem Studentenheim (Bild: 1/10)

Unter Einhaltung von höchsten Sicherheitsnormen werden Fluchttreppen als Fluchtweg bei Gefahren sowohl im Mehrfamilienhaus als auch in öffentlichen und gemeinnützigen Bauwerken verwendet.

Die Treppenhäuser dieses Typs zeichnen sich durch hohe Beständigkeit gegen Belastung und Menschengedränge aus. Es ist die günstigste, schnellste und einfachste Methode der Sicherstellung von sicherer Evakuierung gemäß den Anforderungen und Vorschriften.

Möglichkeit des sicheren Zugangs zur Treppe von Außen unter Einhaltung der Dauerevakuierung von Innen. Die Konstruktionen sind feuerbeständig dank der Verwendung von quellenden (brandsicheren Farben). Sie werden für die erhöhte momentane Belastung entworfen.

Um Unbefugte daran zu hindern die Treppen zu betreten, können diese am unteren Ende mit einem Schutzkäfig und einer Paniktür versehen werden.