Spindeltreppen - platzsparend und kostengünstig

 
(Bild: 1/8)

Feuerverzinkte Spindeltreppen bieten vielfältige Einsatzmöglichkeiten, so z.B. als

  • zur Schaffung eines 2. Rettungsweges an Wohn- und Geschäftsgebäuden
  • Industrietreppen als kostengünstiger und platzsparender Aufstieg zu Wartungs- und Bedienpodesten und Dachebenen
  • Balkontreppen als Zugang zu den Außenanlagen
  • Turmtreppen als Aufstieg zu Aussichtstürmen bzw. -plattformen

Spindeltreppen bieten viele Vorteile gegenüber geradläufigen Treppenanlagen: 

  • Sie benötigen weniger Platz als geradläufige Treppenanlagen
  • Sie können als architektonisches Highlight bei der Fassadengestaltung eingesetzt werden
  • Sie sind kostengünstig in der Herstellung
  • Mehrgeschossige Treppenanlagen sind auch in Innenhöfen ohne Kraneinsatz montierbar
  • Durch einfache Systeme sind nur kurze Montagezeiten notwendig.

 

Dateien

SPT-DD-Gruene-Str.pdf (1,32 MB) Spindeltreppe
 
 

 

Die Sicherheitsstandards bei den Stufenausführungen werden groß geschrieben:

  • Einsatz von rutschhemmenden Ausführungen in R10 bis R13
  • Je nach den statischen Erfordernissen können die Stufen mit dem Spindelrohr verschraubt werden.
  • Gitterroststufen aus Pressroste in den Maschenteilungen 33 x 33 mm und 33 x 10 mm (in den Ausführungen glatte Stäbe, gezahnte Füllstäbe und gezahnte Füll- und Tragstäbe)
  • Gitterroststufen aus Schweißpressroste in Maschenteilung 33 x 33 mm
  • Tränenblechstufen
  • Lochblechstufen aus Blechprofilroste
  • verschraubbare Stufenverbindungen durch Geländerpfosten und Blechverbinder

Die Geländerausführungen werden nach Kundenwunsch gefertigt:

  • Stabgeländer mit vertikalen Füllstäben
  • Gurtgeländer als dem Treppenverlauf folgende Rundstahl- oder Rohrstäbe
  • Industrieausführung nach DIN 24533 mit ein oder zwei Knieleisten
  • Geländer mit (Loch-)Blech, -Drahtgitter- oder Streckmetallfüllung

verschiedene Standardpodeste:

  • Dreieckspodest 60°, 75°, 90°
  • Rechteckpodest
  • Ruhepodeste nach max. 18 Stufen gemäß DIN 18065

Sonder-/Zusatzausstattungen:

  • Laufstege als erweiterter Anschluß zum Gebäude
  • kreisrunde Schutzkäfige mit Tür aus senkrechten Gitterstäben, Streckmetall oder Drahtgitter
  • zusätzliche Kinderhandläufe
  • stufenverbindende äußere Blechwange
  • Herstellung komplett aus Edelstahl V2A / V4A

Vorteile der Spindeltreppen von der Stahl- und Treppenbau Kuhla GmbH

  • die Außenkante der Spindeltreppe ist gebogen und entspricht dem Treppenradius
  • die Treppenstufe ist direkt mit der Spindelrohrwandung verschraubt
  • Durch Direktverschraubung ist eine vereinfachte und schnelle Montage unter Umständen auch ohne Kran möglich
  • Wir verwenden gewendelt gebogene Handläufe und Gurte, d.h. keine geknickten bzw. unterbrochenen Geländer
  • 3D-Planung der Treppenprojekte